Your City - Your Life

Real life- RPG. Erstelle deine eigenen Charaktere und gestalte ihr Leben in der Stadt!


    Ahornpark

    Teilen
    avatar
    Admina
    Admin

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Forum verwalten.
    Aktueller Standort : Internet.
    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Ahornpark

    Beitrag von Admina am So Jun 15, 2014 10:25 pm

    Ein kleiner Park voller Ahornbäume mit einem kleinen See im Zentrum.
    avatar
    Mariqou

    Aktuelle Tätigkeit : lächeln
    Aktueller Standort : zu Hause
    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mariqou am Sa Jun 21, 2014 6:46 am

    cf: Haus mit Mietwohnungen#1

    Der Motor hörte auf und Flaffy bellte ganz aufgeregt.
    Mariqou nahm ein Ball den sie in einem Fach hatte und dann noch ein paar Leckerlis.
    Sie guckte Flaffy an und hoffte das der Regen bald aufhören würde.
    "also dann!"
    Sie machte ihren Mantel zu und nahm ihren Regenschirm.
    Schnell öffnete sie die Autotür und faltete den Regenschirm auf. Flaffy rannte aus dem Auto in den kalten Regen und schien glücklich zu sein.
    Mariqou schloss die Autotür und sicherte sich noch mal das zu ist.
    Sie guckte sich um bis sie ein Baum erblickte, elegant ging sie zum Baum sie stellte sich drunter und bekam nur noch ein paar Tropfen ab.
    Zufrieden und Stolz auf sich selbst lächelte sie.
    "Flaffy!" Flaffy kam mit seinem goldenen Fell zu ihr gerannt.
    Mariqou hielt den Ball hoch und Flaffy hatte ihn schon erblickt. Sie holte aus und warf den Ball so weit sie konnte und ihr Hund rannte sofort hinter her.
    Ich bin so froh das ich dich habe! denn dann bin ich nicht so alleine! Mariqou zog ihren Mantel aus und spürte eine Welle von Kälte darum zog sie ihn schnell wieder an.
    Mariqou wollte den Mantel benutzen damit sie sich rauf setzen konnte doch es war ihr zu kalt.
    Also setzte sie sich so auf den kalten und etwas Nassen Boden. Guckt auf die Pfützen die nicht unter dem Baum sind und freut sich dass sie sich nicht da hin gesetzt hat.
    Plötzlich stupste sie was nasses von hinten an, erschrocken dreht sie sich um und erblickt ihren Hund. Ein Glück war es kein Mensch den jetzt wollte Mariqou nur allein mit ihrem Hund sein. "da hast du mich aber ganz schön erschreckt süßer!" Sie drehte sich zu ihm und wollte ihn umarmen doch da sah sie wie nass er war. Sofort wusste Mariqou das er im See schwimmen war da auch sein Bauch nass war. auf einmal kam Mariqou eine Idee.
    "Wenn du Nass bist bin ich auch Nass!" Mariqou steckte immer voller Überraschungen und ging jedes Risiko für ein schönes Foto ein denn als sie ein kleines Kind war wollte sie immer Model werden und sie hat jetzt großes Talent dafür doch sie hat auch andere Träume! Die Kälte ist mir egal denn ich werde sie indem Augenblick vergessen!Sie nahm ihr i-Phon aus dem Mantel und klemmte es in den Baum. Dann nahm sie es noch mal raus und machte die Kamera an und sumte an. Dann steckte sie es wieder in den Baum und drückte auf selbst Auslöser doch er startete noch nicht sondern erst wenn sie raufklickt. Sie holte tief Luft und zog dann ihren Mantel aus dann noch ihre Stiefel und ihre Socken. Um später noch was warmes zu haben zog sie auch ihre Jacke aus! Ihre Sachen packte sie in den Regenschirm und dann: klickte sie auf den Selbstauslöser. 20 Sekunden hatte Mariqou Zeit eine Position einzunehmen. Sie rannte in das Frei und nicht mehr unter dem Schutz des Baumes. Flaffy folgte ihr weil er dachte jetzt wird gespielt nur noch 3 Sekunden und dann schießt ihr i-Phon 6 Bilder. 3.....2.....1 und Mariqou schleuderte ihre Haare mit dem Regen, auf dem 2 Bild sprang Flaffy sie an, auf den 3 Bild fällt sie in eine Pfütze, auf dem 4 Bild umarmt sie klitschnass Flaffy mit einem heißen Gesichtsausdruck, auf dem 5 steht sie wieder und hat Flaffy auf dem Arm und auf den 6 springt sie in die Luft und Lacht fröhlich. Nun da sie schon Nass war guckte sie zum See dann zu ihrem Hund. "wer als erstes da ist! Sie rannte los in Richtung See und Flaffy hinter her. Es dauerte nicht lange da wurde Mariqou schon überholt. Doch Flaffy wusste nicht was Mariqou vor hatte darum gelang es ihr zuerst im See zu sein.
    5 Minuten schwamm sie in dem kalten Wasser mit Flaffy dann kam sie zitternd raus und rannte zurück unter dem Baum, erst jetzt viel ihr ein das sie kein Handtuch mit hatte und ihr wurde sehr schnell kalt doch Mariqou ist eine harte Frau und sie weiß was sie jetzt am besten machen sollte.
    Sie zog ihr T-Shirt aus und ihre Jeans. Mit nassen Klamotten wird mir nicht wärmer! Sie guckte Flaffy an und kuschelte sich an ihn. Zwar war Mariqou in Unterwäsche und ihr war kalt doch ihr wurde immer wärmer mit Flaffy an ihrer Seite. Nun war Mariqou trocken und sie zog ihre geblümte Jacke an zwar war unten noch alles Frei doch dann zog sie sich ihr Mantel an der bis zu den Knien geht, ihre Socken und ihre Schwarzen Gummistiefel. Die Klamotten waren recht kalt doch sie waren trocken. Nun nahm sie ihr Regenschirm und ihren i-Phone den sie wieder in die Tasche tut. Ihre Nassen Klamotten faltete sie und nahm sie in Hand mit. Der Regenschirm war aufgefaltet in ihrer anderen Hand und schützte ihren Kopf vor den Regen.
    2 Minuten später war sie am Auto und stieg ein sie wärmte sich ein bisschen und machte sich dann mit ein Haargummi was da rum Lag ein Zopf. Erschöpft atmete sie einmal ein und dann guckte sie noch mal zu Flaffy und nickte.
    "Wenn das mal nicht ein spaßiger Morgen war! Naja jetzt geht es nach Hause!
    Flaffy bellte als hätte er sie verstanden, und schon ging der Motor wieder an.

    Tbc: Haus mit Mietwohnung #1




    Mika

    Aktuelle Tätigkeit : nix
    Aktueller Standort : zuhause
    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mika am Fr Jun 27, 2014 11:52 pm

    Cf: Prime Style
    Mika
    Nach atmem ringend kam die 16 Jährige an. Ihre Nackten Füße schmerzten und sie bekam kaum noch Luft so schnell war sie gerannt. Sie zog den Mantel an und freute sich über die Wärme. Die Hose wollte sie lieber nicht in aller öffentlichkeit (auch wenn niemand hier ist) anziehen. Sie setzte sich auf eine Bank und ruhte sich einen Moment aus. Plötzlich merkte sie wie müde sie war, legte sich und schlief fast sofort ein. Die letzten Tage hatte sie kaum geschlafen. Auf den gednjen das jemand sie bis hier verfolgt hatte kam sie nicht.
    avatar
    Leo

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Auf Streife
    Aktueller Standort : Ahornpark
    Anzahl der Beiträge : 20
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Leo am Sa Jun 28, 2014 6:11 am

    cf : Supermarkt

    Das Auto holperte langsam über die gepflasterten Straßen des Wohngebiets. Leo bemühte sich, hier langsamer zu fahren als im Zentrum, da es oft vorkam, dass kleinere Kinder hier spielten. Als Polizist wollte er ja niemanden verletzen. Der Salat, den er gekauft hatte, schien seinem Magen nicht gut zu tun, denn schon nach kurzer Zeit vernahm der Mann ein komisches Grummeln. Hoffentlich löst das keinen Durchfall aus… Mit diesen Gedanken erreichte er den Ahornpark. Hier kamen oft Mütter mit ihren Kindern hin, oder ältere Leute, um spazieren zu gehen, doch bei diesem Wetter war der Park gänzlich leer. Leo parkte seinen Wagen am Rand der Grünfläche und zog seine Mütze auf, dann begann er seinen Gang über die kiesbestreuten Wege. Als er an einer Bank vorbeikam, stutzte der Braunhaarige. Lag da nicht jemand? Er kehrte um, um sich das genauer anzusehen. Tatsächlich! Ein junges Mädchen in zerfetzten Klamotten lag dort, tief schlafend. Nun stellte sich Leo zwei Fragen : 1. Warum ist sie nicht in der Schule? 2. Wieso schläft sie auf einer regennassen Bank? Um die Antwort auf diese Fragen zu erhalten, würde er sie selbst fragen müssen. Er legte seine Hand auf ihre Schulter und rüttelte sie leicht, während er meinte : "Hallo? Hören Sie mich?"

    Mika

    Aktuelle Tätigkeit : nix
    Aktueller Standort : zuhause
    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mika am Sa Jun 28, 2014 6:24 am

    Mika
    was war das? ein rütteln. Eine Stimme drang an ihr Ohr. Da war irgendwas. Vorsichtig öffnete sie ein Auge. Ein Mann stand vor ihr. Schnell schloss sie das Auge wieder. Wieder ein Rütteln. Nun öffnete sie die Augen richtig. "Was soll das?!" Beschimpfte sie den Mann. "Warum um.." Sie brach abrupt ab als sie die uniform sah. "Verzeihung ich.. "
    avatar
    Leo

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Auf Streife
    Aktueller Standort : Ahornpark
    Anzahl der Beiträge : 20
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Leo am Sa Jun 28, 2014 6:28 am

    Das Mädchen schien ihn gehört zu haben, denn sie schlug die Augen auf. Die Begrüßung war allerdings nicht sehr freundlich. Fast musste Leo schmunzeln, doch er ließ sich nichts anmerken und setzte sein "strenger Polizist" Gesicht auf. "Verzeihen Sie bitte, wenn ich Sie geweckt habe, junge Dame", begann er, "aber Sie sollten eigentlich in der Schule sein. Würden Sie mir also bitte erklären, was Sie um diese Uhrzeit schlafend im Park machen?" Er zog eine Augenbraue hoch und musterte sie fragend und auch ein wenig vorwurfsvoll. Leo war es schon öfters aufgefallen, dass viele Jugendliche es nicht für nötig hielten, die Schule zu besuchen. Meinten die denn wirklich, dass es das dann im Leben bringen würde? Keine Ausbildung - kein gescheiter Job. Das war die Wahrheit und mit dieser würden sie konfrontiert werden, wenn man nichts dagegen tat. Dieses Mädchen schien ihm genau eine von dieser Sorte zu sein, weshalb Leo im Voraus schon etwas gereizt war.

    Mika

    Aktuelle Tätigkeit : nix
    Aktueller Standort : zuhause
    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mika am Sa Jun 28, 2014 7:04 am

    Mika setzte sich auf. Die ganze Situation war ihr ziemlich Peinlich doch sie ließ es sich nicht anmerken. Ihr Margen knurrte und sie fror. Sie lullte sich noch weiter in ihren Mantel ein. Was soll ich jetzt sagen? Das ich nicht kann? Damit würde er sich bestimmt nicht zufrieden geben also etwas anderes. Mika hustete und antwortete dann: "Ich habe keine Familie und mein weniges Geld brauche ich um mich zu ernähren. Für Schulsachen bleibt da nichts über. Und ihne Schulsachen kann ich wohl schlecht in die Schule gehen."
    Das stimmte sogar. Mika hustete noch einmal und ihr Magen machte sich wieder bemerkbar. Sie zitterte vor Kälte.
    avatar
    Mariqou

    Aktuelle Tätigkeit : lächeln
    Aktueller Standort : zu Hause
    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mariqou am Sa Jun 28, 2014 7:12 am

    cf: Prime Style

    Mit schmerzendem Gesicht kam Mariqou an, dann sah sie die Diebin und rannte zu ihr.
    "HEY!" Nimmt das Mädchen Streng am Handgelenk.
    "Du hast da was, was mir gehört!" als sie den Jungen Mann sah legte sie ihr i-Phone zur Seite.
    der sieht aus wie ein Polizist
    Erfreut dass er schon da war legte sie i-Phone wieder sicher in ihre Hosentasche.
    Ihr war vom rennen ziemlich heiß und war deswegen nur an ihren Füßen kalt, da sie ihre Schuhe ausziehen musste um schnell zu rennen.
    avatar
    Leo

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Auf Streife
    Aktueller Standort : Ahornpark
    Anzahl der Beiträge : 20
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Leo am Sa Jun 28, 2014 7:16 am

    Aufmerksam hörte er zu, was das Mädchen zu sagen hatte. Während sie sprach, verdüsterte sich sein Blick. Also ist sie obdachlos und eine Waise. Er hätte schreien können vor Wut. Wieso wurde ihm, dem einzigen Polizisten hier, sowas nicht einfach gesagt? Die Situation war jetzt etwas schwierig, denn Leo hatte keine Ahnung, was er tun sollte. Für's Erste brauchte die Kleine ein Dach über dem Kopf und, den Geräuschen ihres Magens nach zu schließen, etwas zu essen. Außerdem sollte man sie vielleicht einem Arzt vorstellen, denn draußen zu leben konnte nicht sehr gesund sein. Seufzend blickte Leo in ihre Augen und meinte : "Das ändert die ganze Sache natürlich. Du kommst erst mal mit mir mit und dann sehen wir weiter." In dem Moment, als er sich erheben wollte , klingelte sein Diensthandy. Verwundert, was an einem so ruhigen Morgen denn sein sollte, zückte er es und nahm ab. "Polizei hier, was gibt's?", meldete er sich. Im selben Moment hörte er eine laute Stimme und blickte sich verwundert um. Eine junge Frau kam angerannt, direkt auf das Mädchen zu, und schrie sie an. Es schien so, dass das Mädchen etwas gestohlen hatte. Beschwichtigend hob Leo die Hand und befahl : "Beruhigen Sie sich. Ich bin von der Polizei." Er zog seine Dienstmarke hervor und zeigte sie der Frau, dann steckte er sie wieder ein und fuhr fort : "Ich denke Sie beide sollten mir etwas genauer erklären, was passiert ist, aber auf der Wache wird das etwas gemütlicher. Würden Sie mir also bitte beide folgen?" Er blickte vor allem das Mädchen ernst an und fügte hinzu : "Zwing mich nicht dazu, Handschellen nehmen zu müssen, ja?"

    Mika

    Aktuelle Tätigkeit : nix
    Aktueller Standort : zuhause
    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mika am Sa Jun 28, 2014 7:27 am

    "Au!" Mika zuckte zusammen "was.." Sie brach ab verdammt! Die Verkäuferin von eben! "Aber... Aber" wollte sie sich verteidigen doch es war aussichtslos. Sollte sie abhauen? Nein der Mann hätte sie mit seinem Auto sofort eingeholt. Mika ergab sich ihrem Schicksal und folgte dem Polizisten. Das Gefängnis hatte ihr Grade noch gefehlt 50* kostete es und so viel Geld hatte sie. Nicht eine einziges * mehr. Sie hoffte einfach das die Strafe milder ausfiel denn etwas anderes konnte sie im Moment nicht tun.
    avatar
    Mariqou

    Aktuelle Tätigkeit : lächeln
    Aktueller Standort : zu Hause
    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Mariqou am Sa Jun 28, 2014 7:32 am

    Mariqou ließ das Mädchen los und meinte"dürfte ich kurz mein Boss anrufen?"
    Sie griff nach ihrem i-Phone und wählte die Nummer.
    ring.... ring
    Gespannt wartete sie ab und ging währenddessen zum Wagen.
    Sie spürte den Wind an ihre Haut peitschen und verkneifet sich zu zittern.
    avatar
    Leo

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Auf Streife
    Aktueller Standort : Ahornpark
    Anzahl der Beiträge : 20
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Leo am Sa Jun 28, 2014 7:44 am

    Zufrieden sah Leo zu, wie Beide ohne zu murren in Richtung Auto liefen. Die Frau fragte nun, ob sie noch ihren Chef anrufen könne, woraufhin der Polizist meinte : "Ja, aber das können Sie auch im Auto." Er öffnete die hintere Tür und gab dem Mädchen ein Handzeichen, einzusteigen, dann verriegelte er die Tür und öffnete für die Dame die Beifahrertür. "Würden sie bitte kommen, damit wir loskönnen?" Als alle im Auto saßen, startete er den Motor und fuhr mit zufriedenem Ausdruck. Das liebte er an seinem Job - es wurde nie langweilig.

    tbc : Polizeibüro

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ahornpark

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Mai 24, 2018 4:28 am