Your City - Your Life

Real life- RPG. Erstelle deine eigenen Charaktere und gestalte ihr Leben in der Stadt!


    Café Stella

    Teilen
    avatar
    Jesse

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Frühstücken
    Aktueller Standort : Café Stella
    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Jesse am Fr Jun 27, 2014 10:53 am

    Jesse blickt auf und sagt sofort: "Eigentlich hatte ich noch vor, etwas zu essen." Dann schmunzelte er noch nebenbei: "Oder soll ich gehen?" Ihm fiel auf, dass sie etwas gestresst war, jetzt wo aufeinmal so viele Kunden da waren. Naja, sobald er etwas gegessen hatte, würde er sich hier auch verziehen.
    avatar
    Noel

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Mit Aria zum badesee gehen
    Aktueller Standort : Badesee
    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 22.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Noel am Fr Jun 27, 2014 10:54 am

    Bei dem Anblick was im Cafe los war wurde Noal Schwindelig er hätte nicht gedacht das um diede Uhrzeit so viel los ist. Doch so war das dann hallt si die armen angestellten taten ihm leid in deren Gesichtern sah man die Anstrengung Er setzte sich an einen Tisch der noch frei war und nahm von einem anderen wo noch die.Karte lag die Karte. Nun wartete er auf aria
    avatar
    Stella

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Im Café
    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Stella am Fr Jun 27, 2014 10:56 am

    Mist! Anscheinend hatte Jesse gemerkt, dass Stella momentan etwas unter Stress stand, seine Frage sagte schon alles. Bemüht, nicht gereizt zu wirken, schüttelte sie den Kopf. "Bleiben Sie gerne so lange Sie wollen, aber wenn Sie jetzt bezahlen, würde mir das schon ungemein helfen!"
    Sie blickte ihn schon fast flehend an, denn wenn sie ihn abkassiert hatte, konnte sie sich endlich den anderen Kunden zuwenden.
    avatar
    Jesse

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Frühstücken
    Aktueller Standort : Café Stella
    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Jesse am Fr Jun 27, 2014 10:59 am

    Jesse seufzte etwas und kramte anschließend seinen Geldbeutel aus der Tasche. Dann blickte er Stella an und fragte: "Wie viel macht es denn dann?" Als er den Satz vollendet hatte, leutete schon wieder die Klingekl über der Eingangstür. Er beobachtete, wie sich der Junge auf einen freien Platz saß und sich eine Karte nahm. Dann schaute er wieder zu Stella.
    avatar
    Stella

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Im Café
    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Stella am Fr Jun 27, 2014 11:06 am

    Die Klingel über der Tür ließ sie aufblicken und Stella seufzte. Ein Mädchen und ein Junge betraten das Café und suchten sich einen Platz. Na toll, die Mittagspause kann ich ganz vergessen Eigentlich hätte sie sich über die Kunden freuen sollen, doch den ganzen Tag über zu arbeiten war kein Spaß. Stella sah wieder zu Jesse, der sich erkundigte, was er denn jetzt zahlen müsse und erwiderte ohne nachzudenken : "2*". Sie zog ihr Portemonnaie hervor und öffnete es, um das Geld entgegen zu nehmen.
    avatar
    Alenica

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Im Bett liegen
    Aktueller Standort : Zu Hause
    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Alenica am Fr Jun 27, 2014 11:08 am

    Alenica guckte die Kellnerin an sie war doch noch so jung und schon fing sie an einen ganzen Laden zu schmeißen sie war erstaunt. Am liebsten hätte Alenica ihr geholfen doch ihr Hunger ließ das nicht zu. Als sie ihr die Karte brauchte wollte sie eigentlich schon bestellen doch da war sie wieder weg. So rannte sie sich wieder zu Janek Ich weiß es nicht wir können ja gleich mal Fragen aber wnen du unbedingt ein Job brauchSt kann Ich dir auch einen Anbieten ich besitze ein Mode Geschäft und suche noch nach Mitarbeitern. Alenica guckte kurz zur Kellnerin und machte ein Zeichen das sie kommen sollte.
    avatar
    Jesse

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Frühstücken
    Aktueller Standort : Café Stella
    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Jesse am Fr Jun 27, 2014 11:11 am

    Jesse nickte kurz und öffnete seinen Geldbeutel. Er kramte in dem Teil mit den Münzen herum und konnte schließlich eine 2* und eine 1* Münze finden. Er schmiss es ihr schon einmal in das schon geöffnete Portemonnaie und meinte nur: "Passt so..". Dann steckte er den ledernen, schon ziemlich kaputten Geldbeutel wieder in seine hintere Hosentasche.
    avatar
    Aria

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Spazieren gehen
    Aktueller Standort : Großer Badesee
    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Aria am Fr Jun 27, 2014 11:38 pm

    Aria kam kurz nach Noel durch die Tür des Cafés. Sie schaute sich kurz um und ihr wurde etwas unwohl bei dem Gedanken, dass sie eine längere Zeit mit ao vielen Leuten in einem Raum sitzen musste. Das Mädchen seufzt kurz und folgte dann Noel zu einem freiem Tisch. Sie setzte sich und schaute auf die Karte. Wirklich Hunger hatte sie nicht. Außerdem wollte sie der armen Kellnerin nicht noch mebr Stress bereiten. Sie entschied sich für einen Kakao und legte die Karte wieder zur Seite. Dann schaute sie wieder zu Noel. Seine etwas längeren, blonden Haare bedeckten sein Gesicht, als er auf die Karte schaute. "Hast du dich schon für was entschieden?"
    avatar
    Stella

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Im Café
    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Stella am Sa Jun 28, 2014 6:45 am

    Erfreut, dass das jetzt so schnell ging, nahm Stella die Bezahlung samt Trinkgeld entgegen und ließ sie in ihrem Geldbeutel verschwinden, dann steckte sie ihn wieder in die Hosentasche. Mit einem freundlichen Lächeln verabschiedete sie sich von Jesse, als sie aus dem Augenwinkel einen Kunden sah, der sie mit einem energischen Handzeichen herbeirief. Dann tat seine Begleiterin dasselbe. Glaubst du wirklich ich bin blind? , dachte das Mädchen wütend, zwang sich aber, ruhig zu bleiben. Es würde nichts bringen, den jungen Mann blöd anzuschnauzen. Mit festen Schritten hielt sie auf den Tisch, an dem die neu angekommenen Kunden saßen, zu und blieb dann direkt davor stehen. Ihr Lächeln war frostig und ihre Stimme eiskalt und distanziert, als sie fragte : "Haben Sie sich schon für etwas entschieden?"
    avatar
    Alenica

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Im Bett liegen
    Aktueller Standort : Zu Hause
    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Alenica am Sa Jun 28, 2014 7:44 am

    Alenica wunderte sich als sie um diese Uhrzeit ein Anruf bekam. Sie guckte sich um und sah zu Janek rüber. Nahm dann das Handy in die Hand und nahm ab es war Mariqou. Hallo, was? Scheiße wo seid ihr jetzt? Ich hab gefragt wo ihr jetzt seid?!? oh Gott wartet dort ich bin sofort bei euch ok? Wartet dort sag dem Polizisten er soll auf mich warten! Sie legte auf und wandte sich sofort an Janek komm ich muss los es gab ein Ladendiebstahl in meinem Geschäft. Alencia rannte schon fast zum wagen als sie im wagen saß wartete sie noch kurz auf Janek und Fuhr dann los. Oh Mist.

    Tbc. Polizei büro
    avatar
    Janek

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : zeichnen
    Aktueller Standort : Beim Wanderweg (Außerhalb der Stadt)
    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 22.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Janek am Sa Jun 28, 2014 8:06 am

    Janek schaute sie überrascht an. In einem Modegeschäfft? Ist das nicht eher was für Frauen?, hakte er unsicher nach, Außerdem wollte ich erstmal klein anfangen... nehms mir nicht übel. Er schaute sie an und fragte sich ob sie jetzt sauer sein würde. Seufzend schaute er sich nach der Kellnerin um. Doch dann bekam Alenica einen Anruf. Kurz darauf sagte sie ihm das es einen Ladendiebstahl in ihrem Geschäft gab. Er folgte ihr aus dem Café und lief ihr nach.


    Tbc. Polizeibüro


    Zuletzt von Janek am Mo Jun 30, 2014 6:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Noel

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Mit Aria zum badesee gehen
    Aktueller Standort : Badesee
    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 22.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Noel am Sa Jun 28, 2014 10:55 am

    Noel sag wie eine junge Frau und ein teenie aus dem Cafe stürmten und schüttelte nur den Kopf das einige Leute es so eilig hatten war im nicht bewusst. Er guckte zu aria und von ihr zu Kellnerin was mache ich hier eigentlich doch er vergaß seine Gedanken als Aria ihn ansprach. Ja ich glaub schon ich nem einen normalen Cafe und du weiß du was du willst such dir was aus ich bezahle
    avatar
    Stella

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Im Café
    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Stella am So Jun 29, 2014 5:17 am

    Verblüfft sah Stella zu, wie die beiden Kunden vor ihr einfach aufstanden und das Café in großer Eile verließen. Sie hätte fast gelacht, so unverschämt, wie das war. Wütend knallte sie die Karten einmal auf den Tisch, dann kam sie zu dem Schluss, dass das nichts bringen würde und hob sie seufzend wieder auf. Wenigstens hab ich jetzt nur noch 2 Leute zu bedienen… Mit einem erzwungenen Lächeln stapfte sie zum nächsten Tisch und legte die Karten nun vorsichtig auf die Tischplatte, dann erkundigte sie sich : "Kann ich denn Ihnen schon etwas bringen?" Hoffentlich waren diese Leute freundlicher als die zuvor.
    avatar
    Xenia

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Schreiben.
    Aktueller Standort : Café Stella.
    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 28.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Xenia am So Jun 29, 2014 6:13 am

    cf: Mietwohnung 3.

    Gemütlich parkte Xenia ihr Auto vor dem Café, krallte sich ihre Tasche und stieg aus. Sie knallte zufrieden die Tür des Wagens zu und sah sich dann um. Gerade sah sie noch, wie zwei Leute stürmisch das Café verließen, in ein Auto einstiegen und rasant verschwanden. Verwirrt sah die neunzehnjährige den Leuten hinterher, dann verdrehte sie die Augen. Diese Leute, die nie Zeit haben., dachte sie bei sich und lief auf das Café zu. Langsam öffnete sie die Tür und trat ein. Es roch herrlich nach Kuchen und frischem Kaffee. Mit einem leichten Lächeln auf den Lippen suchte sie sich einen Platz in einer Ecke und setzte sich hin. Sie bemerkte den Stress der Bedienung und entschied sich, sich gnädig zu zeigen. Sie holte ihren Laptop aus der Tasche und schaltete ihn an, während sie schweigend die Atmosphäre des Cafés in sich aufnahm.
    avatar
    Jesse

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Frühstücken
    Aktueller Standort : Café Stella
    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Jesse am So Jun 29, 2014 6:22 am

    Jesse hatte zwar schon bezahlt, saß aber immernoch an seinem Platz. Er beobachtete, wie zwei der Kunden, bevor sie überhaupt etwas bestellt hatten, wieder hinausstürmten. Außerdem sah er, wie Stella anscheinend etwas wütend wurde. Der Mann musste schmunzeln. Schließlich sah er eine Frau, wahrscheinlich um die 20, mit blau-lilanen Haaren ins Café kommen. Sie setzte sich an einen Tisch und nahm sofort ihren Laptop heraus. Jesse sah aus dem Fenster und bemerkte, dass das Wetter langsam umschlug und die Sonne zwischen den Wolken hervorlugte. Was mach ich denn jetzt den restlichen Tag..?, dachte er sich und seufzte. Auf der einen Seite wollte er audfstehen und gehen, auf der anderen Seite fand er es äußerst interessant und amüsant, die neuen Kunden und die gestresste Stella zu beobachten.
    avatar
    Xenia

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Schreiben.
    Aktueller Standort : Café Stella.
    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 28.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Xenia am So Jun 29, 2014 6:29 am

    Xenia tippte schnell das Passwort ein und wartete dann, bis der Laptop hochgefahren hatte. Kurz sah sie eine Notiz aufblitzen, die ihr mitteilte, dass der neue Mann ihrer Mutter heute Geburtstag hatte. Ihre Mutter würde ihr wieder einen langen Vortrag halten, wenn sie den neuen Partner ihrer Mutter nicht respektiere. Murrend schnappte sie sich ihr Handy aus der Tasche und wählte die Nummer. Das würde wieder mal teuer werden. Seufzend wartete sie, bis er abnahm, dann fing sie an, ihm auf russisch zu gratulieren.
    avatar
    Jesse

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Frühstücken
    Aktueller Standort : Café Stella
    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Jesse am So Jun 29, 2014 6:51 am

    Jesse blickte überrascht auf, als er die junge Frau aufeinmal in einer anderen Sprache reden hörte. "Hört sich an wie russisch..", dachte er sich. Er verstand davon natürlich kein Wort. Schließlich stützte er seinen Ellebogen auf dem Tisch ab und legte sein Kinn in seine Hand. Dann schaute er sich weiter im Café um und dachte nach.
    avatar
    Xenia

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Schreiben.
    Aktueller Standort : Café Stella.
    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 28.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Xenia am So Jun 29, 2014 6:54 am

    Mit einem genervten Laut legte Xenia auf und pfefferte das Handy in ihre Tasche. Sie hasste ihn, auch wenn das keiner wusste. Auch wenn sie so grub mit ihm umging wie nur irgendwie möglich. Er meinte immer, dass würde nur von ihrem Vater kommen. Sie besäße eben "eine amerikanische Seite mit dem Drang zur Unfreundlichkeit". Ihr Stiefvater war aber manchmal Unfreundlicher, als sie einen Amerikaner je erlebt hatte. Schnaubend strich sie sich eine Haarsträhne aus der Stirn und fuhr ihren Zopf entlang, dann öffnete sie ein Schreibprogramm auf ihrem Laptop.
    avatar
    Noel

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Mit Aria zum badesee gehen
    Aktueller Standort : Badesee
    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 22.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Noel am So Jun 29, 2014 7:56 am

    Noel guckte die junge Kellnerin verblüfft an. Es musste schwer für sie sein wenn es so unhöflige Kunden gab und das merkte man ihr auch an. Er hatte schon Angst das ihr Kopf gleich explodieren würde so rot war er angelaufen und er nahm an vor Wut als sie nun zu seinem und Arias Tisch kam und die Karten auf den Tisch legte kam er ihr Freundlich entgegen Wir wissen schon was wir nehmen also ich nehme einen normalen Cafe und was wolltest du noch mal Aria?
    avatar
    Aria

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Spazieren gehen
    Aktueller Standort : Großer Badesee
    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Aria am So Jun 29, 2014 8:45 am

    Aria schaute den beiden hinauslaufenen Kunden hinterher und schüttelte seufzend den Kopf. Die junge Kellnerin tat ihr wirklich leid, sie schein wirklich nett und hatte sowas, ihrer Meinung nach, nicht verdient. Sie schaute kurz zu der jungen Ftau, die soebend in das Café gekommen war und schaute dann wieder zu der Kellnerin, die an ihrem Tisch stand. Sie lächelte freundlich und sagte dann: Ich nehme einen Kakao, bitte."
    avatar
    Stella

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Im Café
    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Stella am Mo Jun 30, 2014 2:04 am

    Aus dem Augenwinkel konnte Stella sehen, wie eine weitere Kundin ihr Café betrat. Ein Mädchen mit blau-lila Haaren suchte sich einen Platz, schien es aber mit dem Bestellen nicht so eilig zu haben. Erleichtert wandte sich die Besitzerin wieder den beiden anderen Kunden zu. Diese hatten ihre Bestellungen bereits vorbereitet und Stella notierte es nickend in ihren Notizblock. "Kommt sofort", versicherte sie lächelnd und machte sich dann auf zur Theke. Dort nahm sie zwei Tassen, stellte sie auf Untersetzer und holte zuerst die Kaffeekanne, dann goss sie eine ordentliche Portion der braunen Flüssigkeit in den Behälter. Die erste dampfende Tasse stellte sie zur Seite und füllte in die Zweite dann den Kakao. Beide Tassen stellte sie auf ein Tablett, füllte ein Kännchen mit Milch und platzierte es daneben, dann schnappte sie sich noch zwei kleine Kekse und legte sie auf die Untertassen. Mit dem ganzen Tablett kehrte sie zum Tisch zurück und verteilte die Sachen auf der Platte, dann nickte sie freundlich und brachte das Tablett zur Theke, wo sie auch eine neue Karte nahm. Mit dieser lief sie zu der neu angekommenen Kundin und legte sie auf deren Tisch. "Guten Tag, kann ich Ihnen schon etwas bringen?"
    avatar
    Rei

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Auf Wohnungs- und Jobsuche
    Aktueller Standort : Cafe Stella
    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 29.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Rei am Mo Jun 30, 2014 2:35 am

    Gemütlich schlenderte sie die Straße entlang. Rei war erst seit drei Tagen in der Stadt und kam sich noch etwas verloren vor. Heute hatte sie endlich mal beschlossen das Stadtzentrum zu erkunden. Doch nun hatte sie langeweile. Es ist so einsam ohne jegliche Bekannte.
    Sie strich sich ein paar mal ihr hellblaues Kleid glatt und überlegte, als ihr ein Cafe auffiehl.
    Es sah recht gemütlich aus und Rei entschied sich, dort einmal reinzuschauen und etwas Pause zu machen.
    Die Tür ging leicht auf und als Rei eintrat kam ihr auch gleich Kaffegeruch entgegen. Ein paar Leute saßen an ihren Tischen, also murmelte Rei ein schnelles "Hallo." Sie war etwas überfordert und setzte sich schnell an einen freien Tisch.
    Dann mit den Fingern nochmal die Haare richten und hoffen, dass sie nicht allzu sehr Beobachtet wurde.
    Sie fühlte sich gerade sichtlich unwohl in ihrer Haut und überlegte, ob es wirklich eine gute Idee war, in das Cafe zu gehen.
    avatar
    Xenia

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Schreiben.
    Aktueller Standort : Café Stella.
    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 28.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Xenia am Mo Jun 30, 2014 2:50 am

    Xenia sah kurz auf, als sie eine leise Stimme hörte. Eine weitere Frau kam in das Café und Xenia lächelte bitter. Die arme Kellnerin., dachte sie sich nur und betrachtete das leere Dokument vor sich. Wie sollte sie nur anfangen? Die ersten paar Kapitel sollte sie in der Rohfassung in spätestens anderthalb Wochen abgeben und sie hatte noch nichts zu Stande gebracht.
    Langsam sah sie auf, als sie von der Kellnerin angesprochen wurde.
    "Guten Tag, ja, ein Kaffee wäre nett." Sie versuchte ihren russich-amerikanischen Akzent zu verbergen, schaite der Kellnerin jedoch trotzdem forschend ins Gesicht und wartete darauf, ob die Kellnerin sie überhaupt verstand. In Amerika war das wegen ihrem Teils russischen Akzent nämlich nicht immer der Fall.
    avatar
    Rei

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Auf Wohnungs- und Jobsuche
    Aktueller Standort : Cafe Stella
    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 29.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Rei am Mo Jun 30, 2014 8:54 am

    Als Rei sich auf den Stuhl setzte, bemerkte sie den Blick einer der Gäste. Sie drehte sich um und begegnete kurz den Blick einer jungen Frau. Sie sah interessant aus. Besonderes ihre Haare gefiehlen Rei. Sie musterte den Gast etwas genauer, ehe sie aufschreckte und merkte wie unhöflich sie war. Man starrt keine anderen Menschen an.
    Da die Bedienung gerade beschäftigt war und Rei es nicht eilig hatte, nahm sieihre Tasche auf den Schoß und zog ein Buch herraus.
    Sie hatte es in der Bücherrei gefunden und es klang ganz Interessant.
    Rei schlug das Buch auf, zog das Lesezeichen raus und versuchte sich zu konzentrieren.
    avatar
    Xenia

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Schreiben.
    Aktueller Standort : Café Stella.
    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 28.06.14

    Re: Café Stella

    Beitrag von Xenia am Mo Jun 30, 2014 9:01 am

    Lächelnd nickte Xenia der Bedienung zu. Sie hoffte, dass die Bedienung sie verstanden hatte. "Sie können sich ruhig Zeit lassen, ich habe es nicht eilig.", versicherte sie der Kellnerin und versuchte, ihren Akzent weitesgehend aus ihren Worten rauszuhalten.
    Kurz lächelte sie noch einmal aufmunternd, dann wand sie sich frustriert ihrem Laptop zu. Super, wenn man keine Ahnung hat, was man schreiben soll., knurrte Xenia sich in Gedanken selber an und betrachtete zerknirscht das weiße Dokument vor sich.
    Kurze Zeit später spürte sie einen Blick auf sich und sah auf, doch niemand beobachtete sie. Schulterzuckend wollte sie sich wieder ihrem Laptop zuweden, da fiel ihr eine junge Frau auf. Vorsichtig lehnte sich Xenia etwas nach vorne und sah die Frau an.
    "Ist das Buch interessant?", fragte sie und versuchte möglichst freundlich zu wirken.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Café Stella

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 26, 2018 6:18 am