Your City - Your Life

Real life- RPG. Erstelle deine eigenen Charaktere und gestalte ihr Leben in der Stadt!


    Das Krankenhaus

    Teilen
    avatar
    Admina
    Admin

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Forum verwalten.
    Aktueller Standort : Internet.
    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 15.06.14

    Das Krankenhaus

    Beitrag von Admina am So Jun 15, 2014 10:02 pm

    Hier befindet sich das Krankenhaus der Stadt.
    Wenn sich euer Charakter verletzt hat, kommt er hierher und wird kostenlos behandelt.

    Jobangebote

    Arzt/Ärztin 20* am Tag
    Krankenpfleger/Krankenschwester 10* am Tag
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am Fr Jun 20, 2014 4:36 am

    cf : Haus mit Mietwohnungen | #1

    Nach einer kurzen Fahrt durch das Zentrum der Stadt erreichte der kleine Wagen das Krankenhaus. Das Gebäude konnte man schon von weitem erkennen, vor dem Tor parkten einige Krankenwägen. David erkannte erleichtert einen freien Platz und stellte sein Auto dort ab. Da es nicht allzu viele Angestellte in dem eher kleinen Gebäude gab, existierten leider keine reservierten Parkplätze für diese. Jeden Morgen war es also ein neues Abenteuer, einen Platz zu finden. Als David die Tasche von der Rückbank geholt hatte, und den Wagen abgeschlossen hatte, machte er sich auf den Weg ins Innere des Krankenhauses. An der Rezeption lächelte er der Angestellten zu und verschwand dann im Mitarbeiterbereich. In der Umkleide legte er seine Arbeitskleidung an, einen langen, weißen Kittel und eine weiße Hose, sowie sein Stethoskop , dann verließ er den Raum. Momentan hatten sie keine Patienten, doch ein Arzt musste natürlich anwesend sein. Heute war das eben er, denn seine Kollegin Anouk befand sich momentan im Mutterschutz. Auf dem Weg in sein Behandlungszimmer nahm sich David einen Pappbecher und füllte sich etwas Wasser am Automaten auf, dann setzte er seinen Weg trinkend fort. In dem großen, weißen Raum angekommen steuerte der Arzt auf seinen Schreibtisch zu und stellte genervt fest, dass noch einige Akten zu sortieren waren. Mit dieser Arbeit begann er seinen Tag.
    avatar
    Jennifer

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Krankenhaus.
    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Jennifer am Fr Jun 27, 2014 11:39 am

    Jennifer stand vor dem Kaffeeautomaten und nahm ihren frischen Kaffee hinaus. Ihre Schicht war noch lange nicht vorbei. Sie war zwar erst Assistenzärztin, aber sie war schon länger als 24 Stunden im Krankenhaus. Kurz bevor sie den vorherigen Tag frei gehabt hätte, kam ein Notfall rein, bei dem sie mitgeholfen hatte. Und als sie dann auf die Uhr sah, war es schon 5 Uhr und ihre Schicht hätte in zwei Stunden angefangen. Sie hat sich durch ein paar Akten gearbeitet und sich nun endlich ihren verdienten Kaffee geholt. Sie ging durch die Flure und sah Dr. Hartmann in seinem Behandlungszimmer verschwinden. Die Assistenzärzte hatten keine eigenen Behandlungszimmer. Sie waren mal dort, mal dort. Soweit Jennifer wusste, war sie für diese Woche bei Dr. Hartmann eingeteilt. Sie folgte ihm schnell in das Zimmer. "Guten Morgen Dr. Hartmann. Ich bin diese Woche Ihnen zugeteilt.", sprach sie und lächelte.
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am Fr Jun 27, 2014 8:54 pm

    David atmete auf und legte einen großen Stapel sortierter Akten beiseite. Wenigstens das war nun erledigt, jetzt konnte er sich etwas entspannen. Als der Arzt Schritte auf dem Gang vernahm, hob er den Kopf und richtete seinen Blick auf die Tür, die sich nach kurzer Zeit auch öffnete. Herein kam eine der Assistenzärztinnen , Jennifer Johnson. Sie sah müde und erschöpft aus, kein Wunder, sie hatte die ganze Nacht durchgearbeitet. Bei diesem Anblick bekam David richtig Mitleid mit ihr, wusste aber, dass die junge Frau damit eben ihr Geld verdiente. Die Arbeit eines Arztes war nunmal nicht leicht und wer sich für diesen Beruf entschied, musste damit leben. Der Mann lächelte und erwiderte die Begrüßung: "Guten Morgen Dr. Johnson. Ich hoffe sie können noch ein paar Stunden wach bleiben, aber ich denke, heute ist es eh eher ruhig."
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am Sa Jun 28, 2014 7:15 am

    cf: Haus mit Mietwohnungen 2

    Humpelnd kam ich beim Krankenhaus an und seufzte erst einmal tief. 'Der Tag fängt ja schon super an..', dachte ich dann bitter und verzog wieder mein Gesicht bei dem Schmerz. Eine kleine Wunde schmerzt mehr als eine Große.. so war es schon immer. Ich ging langsam hinein und sah mich dann um. Es roch nach Desinfektionsmittel und Latex Handschuhen.. Wie in jedem anderen Krankenhaus also auch. Aber dafür war der Boden sauber und das war wenigstens schon ein Plus Punkt. "So.. wen muss man hier fragen damit er einen mal unter die Lupe nimmt?", fragte ich laut und mir war es auch nicht peinlich. Ich war immer so. Immer direkt jemanden ansprechen, oder direkt etwas machen.
    Ich suchte mir einen freien Sitzplatz, welcher trotzdem in der nähe der Rezeption war, und setzte mich. "Puh."
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am Sa Jun 28, 2014 7:37 am

    Seine Kollegin hatte noch nicht geantwortet, doch Davids Aufmerksamkeit wurde von etwas Anderem abgelenkt. Draußen konnte man eine Tür schlagen hören, dann eine Stimme. Sicher ein Patient…
    David sah kurz zu Dr. Johnson. "Bin gleich wieder da, ich denke ich schau mal, wer da ist, nicht, dass der sich verläuft." Lachend verließ er das Behandlungszimmer und lief über den Flur, bis er den Warteraum erreicht hatte. Das Zimmer schien leer, doch auf einem der Stühle saß eine junge Frau, um die 16 Jahre, die anscheinend auf einen Arzt wartete. Mit einem freundlichen Lächeln kam der Mann auf sie zu und erkundigte sich : "Kann ich Ihnen helfen?"
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am Sa Jun 28, 2014 7:48 am

    Ich sah auf als dann doch jemand kam. Ein Arzt. 'Nah endlich.', dachte ich und deutete kurz auf meinen Fuß. "Dummer Unfall. Bin blöd über meine Gitarre gestolpert und tja. Schmerzt halt und auftreten ist beinahe unmöglich. Dummheit muss wehtun.", erklärte ich ihm dann und verdrehte meine Augen. Manchmal kann man mich und meine Dummheit einfach nur noch erschießen. "Ich bin halt ein Anti-Intelligenter Mensch.", sagte ich dann noch und lehnte mich zurück. Vorher hatte ich noch schnell auf die Uhr eines Handys geschaut.
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am So Jun 29, 2014 6:46 am

    Der Arzt hörte aufmerksam zu, wie die junge Dame beschrieb, was ihr fehlte. Gestolpert über eine Gitarre… Menschen gibt's… David unterdrückte ein Schmunzeln und versuchte, seine ernste Miene zu bewahren. Als das Mädchen geendet hatte, meinte er : "Dann wollen wir uns den Fuß doch mal ansehen … kommen Sie bitte mit." Mit einer Handbewegung wies er auf den Flur, der zu seinem Behandlungszimmer führte. Der Arzt öffnete die Tür und trat aus dem Warteraum, dann wartete er auf die Patientin, bereit, sie zu stützen, falls sie nicht mehr richtig gehen konnte. Er hatte selten so junge Patienten, eigentlich kamen eher alte Leute hierher, um sich ihre Medikamente abzuholen, sonst war im Krankenhaus nicht sehr viel los.
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am So Jun 29, 2014 6:55 am

    Als der Arzt sagte ich solle mitkommen, stand ich natürlich auf und hielt mich erst einmal an der blöden Stuhllehne fest. 'Ich bin froh das es nicht meine Hand ist..', sagte ich mir in Gedanken und humpelte dann zu dem Arzt hinüber ins Behandlungszimmer. 'Wenn er meinen Fuß irgendwie falsch anpackt setzt es Ohrfeigen..', dachte ich grimmig und setzte mich dann in das Behandlungszimmer, weil ich nicht länger auf meinem Verletzten Fuß stehen konnte. 'Nächstes mal nehme ich mir dann auch vor aufzuräumen.'
    Wenigstens hatte ich mir mal ein kleines Ziel gesetzt.. Endlich meine Bude aufzuräumen.
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am So Jun 29, 2014 7:05 am

    Mit freundlichem Lächeln sah er zu, wie das Mädchen aufstand und dann in Richtung Behandlungszimmer humpelte. Sie schien den Weg selbst zu finden , weshalb David ihr verwundert hinterherlief und dann die Tür zu seinem Behandlungsraum schloss. Mit der Hand deutete er auf seine Kollegin und sah dann zu seiner Patientin. "Das ist Dr. Johnson", stellte er die Assistenzärztin vor und fuhr dann fort : "Ich bin Dr. Hartmann." Er wies auf die Behandlungsliege. "Wenn Sie bitte ihren Fuß freimachen würden und sich hier hinsetzen?" Der Arzt stellte sich neben die Liege und wartete , bis die Patientin seine Anweisungen befolgt hatte.
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am So Jun 29, 2014 7:12 am

    Ich hob kurz die Hand, als der Arzt, welcher sich dann als Dr. Hartmann vorstellte, und seine Assistensärztin. "Moin.", meinte ich und klang ein wenig unhöflich, aber ich hatte schon schlechte Laune wegen dem Fuß. "Kein Ding." Ich setzte mich dann auf die Liege und machte meinen Fuß frei. Er war schon leicht angeschwollen und war auch nicht mehr natürlich gefärbt.. eher ein Lilaton. "Nah super..", murrte ich leise und seufzte dann tief während ich wartete das Dr. Hartmann sich meinen Fuß anschaute.
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am Mo Jun 30, 2014 2:11 am

    Etwas belustigt nahm er die Begrüßung des Mädchens entgegen und wartete dann, bis sie ihren Fuß frei gemacht hatte. Dann tastete er vorsichtig den Knöchel mit den Händen ab , drückte etwas fester an einigen Stellen und fragte : "Tut es hier weh?" Wahrscheinlich war es nur eine leichte Verstauchung, doch der Arzt wollte sicher gehen, um ausschließen zu können, dass die Patientin sich etwas gebrochen hatte. Er hoffte, dass er ihr nicht allzu sehr wehgetan hatte, doch das Abtasten war nötig, um die Ursache für die Schmerzen zu entdecken. Geduldig wartete er auf eine Antwort.
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am Mo Jun 30, 2014 2:50 am

    Ich zuckte zusammen als Dr Hartmann etwas fester an ein paar Stellen drückte und fauchte ihn geradezu an. "Ja, verdammt, es tut weh!" Ich knirschte bei den Schmerzen mit den Zähnen.
    "Kann man das nicht auch anders machen?", fragte ich mit zusammengebissenen Zähnen und musste mich zurückhalten ihm deswegen nicht eine zu geben.. Aber es tat so unendlich weh. 'Mehe.. Sowas muss auch nur mir passieren..'
    avatar
    David

    Männlich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 19.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von David am Mo Jun 30, 2014 6:49 am

    Beim Anblick ihres schmerzverzerrten Gesichts meinte der Arzt bestürzt : "Sorry, aber es geht nicht anders." Nach ein paar weiteren Handgriffen wusste er, was Sache war. Ihr Knöchel ist verstaucht. Nichts dramatisches, aber Sie sollten jetzt zwei Wochen keinen Sport machen und ihn in den nächsten Tagen gut kühlen." Kurz wartete er, dann fuhr der fort : "Außerdem werde ich Ihnen einen leichten Verband umlegen." Mit diesen Worten griff er zu einer Packung Mullbinden und verband den Knöchel, dann lächelte er seine Patientin an. "Wenn Sie stärkere Schmerzen haben, kommen Sie wieder und ich gebe Ihnen etwas dagegen."
    avatar
    Jennifer

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Krankenhaus.
    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Jennifer am Do Jul 03, 2014 9:12 am

    Jennifer lächelte ihren Vorgesetzten bei seiner Begrüßung matt an. Sie wollte gerade etwas erwidern, doch eine weibliche Stimme außerhalb des Behandlungsraum ließ den Oberarzt aufstehen. Sie sah ihm kurz nach und gähnte, bevor sie wieder an ihrem extra starken Kaffee nippte. Ein junges Mädchen trat mit Dr. Hartmann ein. Als dieser Jennifer vorstellte lächelte diese nur. Jennifer hörte dem Gespräch aufmerksam zu. Nur ein verstauchter Knöchel. Hier war leider selten sehr viel los. Wäre sie doch lieber zu Onkel Sam nach New York gezogen. Naja. Zu spät, außerdem war es hier ganz nett.
    avatar
    Yasmine

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Behandelt werden.
    Aktueller Standort : Krankenhaus
    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Yasmine am Sa Jul 05, 2014 8:13 am

    "Ich und Sport? Wann mach ich mal Sport?", sagte ich leise und lachte bitter. Ich sah zu wie Dr. Hartmann mir einen Verband um meinen verstauchten Knöchel band und ich seufzte leise.
    "Ja, ja.", sagte ich und winkte bei seinem letzten Satz ab.
    Danach stand ich vorsichtig auf und zog mir meinen Schuh wieder an um aus dem Behandlungzimmer zu humpeln. "Bye, bye.", meinte ich nur und verließ das Krankenhaus. "So.. und wohin jetzt?", fragte ich mich und steuerte einfach mal das Café an.

    tbc: Café Stella
    avatar
    Jennifer

    Weiblich Aktuelle Tätigkeit : Arbeiten.
    Aktueller Standort : Krankenhaus.
    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 27.06.14

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Jennifer am So Jul 06, 2014 3:41 am

    Jennifer blickte dem Mädchen nach. "Das war ja ein kurzes Vergnügen. Das heißt dann wohl bis zum Schichtende Akten durcharbeiten.", murmelte sie und lächelte kurz. Sie nahm sich wieder ihren Kaffee und trank einen weiteren Schluck. Den letzten. Sie warf den Pappbecher in den Mülleimer, der neben ihr stand und streckte die Arme. "Wissen Sie, ob heute noch eine OP ansteht?", fragte die Assistenzärztin ihren Oberarzt und legte den Kopf schief.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Das Krankenhaus

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Feb 22, 2018 9:27 am